Volkshaus

Bibliothek und Veranstaltungsort

Ernst Abbe, genialer Wissenschaftler und sozial engagierter Unternehmer, war ein Mann der Gerechtigkeit. Durch Stiftungsbetriebe, aber auch gemeinnützige Einrichtungen und Maßnahmen profitierten besonders die Arbeiterschaft, aber auch mathematisch-naturwissenschaftliche Projekte in Forschung und Lehre. Auch das Volkshaus gehört in diese außergewöhnliche Reihe des sozialen Unternehmers: „An erster Stelle verdient das ‚Volkshaus‘ genannt zu werden, das völlig aus Abbes Duldsamkeitsstreben entstand“, schreibt Herbert Koch in seiner „Geschichte der Stadt Jena“ im Jahr 1966. „[D]er Sozialdemokratischen Partei war es fast unmöglich, für ihre Veranstaltungen geeignete Räumlichkeiten zu finden. Gastwirte, die dafür ihre Räume zur Verfügung stellten, wurden derart schikaniert, daß sie sich nur unter den größten Schwierigkeiten zu behaupten vermochten. Es war vielleicht bei Abbe weniger ein Sympathisieren mit den Sozialdemokraten als seine Empörung über die Ungleichmäßigkeit der Behandlung, da seiner Meinung nach diese Partei genau die gleichen rechte hatte wie jede andere, und so setzte er den Bau des nach den Entwürfen von Arwed Roßbach-Leipzig erbauten Volkshauses durch mit der ausdrücklichen Bestimmung, daß es ausnahmslos jeder politischen Partei ohne Rücksicht auf ihre Färbung offenstehe, abgesehen davon, daß es auch sonstigen Zwecken, Konzerten, Vorträgen, Feierlichkeiten usw. zur Verfügung stehen sollte.“* Das Volkshaus wurde 1903 eröffnet.

Nicht zuletzt wegen des Volkshauses sei Jena – bis 1945 -eine Kongressstadt gewesen, erklärt Koch weiter die herausragende Stellung des Volkshauses. In der DDR-Zeit wurde das Volkshaus in erster Linie als Kulturhaus des Kombinates VEB Carl Zeiss Jena genutzt. Hier fanden etliche Volkskunstkollektive, Zirkel und Arbeitsgruppen sowie zwei Jugendklubs ein Zuhause. Heute wird das Gebäude für die Ernst-Abbe-Bücherei, die Jenaer Philharmonie sowie das Sinfonieorcester Carl-Zeiss-Jena und das Tanztheater Jena genutzt. Da die Räumlichkeiten für die Bibliothek nicht mehr ausreichend sind, wird mit einem Stadtratsbeschluss vom 15. Juni 2016 am Engelplatz/Neugasse ein Neubau mit einem Bürgerservice auf den Weg gebracht. Das Volkshaus soll in ein Kultur- und Kongresszentrum umgebaut werden.


*Herbert Koch, Geschichte der Stadt Jena, Stuttgart 1966 [ND 1996], 305.

Carl-Zeiss-Platz 15
Jena 07743 Thüringen DE
Get directions

zurück zu Jenapolis – klick aufs Logo!

Aktuelle Nachrichten auf Jenapolis

Ältester Vormensch lebte möglicherweise in Europa Forscher finden Hinweise auf 7,2 Millionen Jahre alte Vormenschen-Art vom Balkan Neue Hypothese zum Ursprung des Menschen Tübingen. Die gemeinsame Linie von Schimpansen und Menschen hat sich möglicherweise mehrere hunderttausend Jahre früher getrennt als bislang angenommen: Diese These veröffentlichte ein internationales Forschungsteam um Professorin Madelaine Böhme vom Senckenberg Centre […]

Der Beitrag Liegt die Wiege der Menschheit doch in Europa? erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Halle (Saale). Die Verleihung des internationalen Wettbewerbs „Designpreis Halle 2017“ beginnt am Dienstag, 23. Mai 2017, 19 Uhr, im ehemaligen Institut der Physikalischen Chemie, Mühlpforte 1. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand wird ein Grußwort sprechen. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch die Ausstellung der für den Designpreis nominierten Arbeiten eröffnet. Sie sind von Mittwoch, 24. Mai […]

Der Beitrag Internationaler Designpreis Halle 2017 wird verliehen erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange: „Zunehmender Digitalisierung wird Rechnung getragen.“ Leipzig. Heute ist der Startschuss für das Leipziger Recherche-Netzwerk gefallen. Mit diesem Katalog bietet die Universität Leipzig die Möglichkeit der Recherche in den Beständen von 13 Leipziger Bibliotheken. Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange: „Für den Nutzer werden geistige Ressourcen schneller und unkomplizierter zugänglich und er wird davon […]

Der Beitrag Leipziger Recherche-Netzwerk nimmt Arbeit auf erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Einstimmig gewählt Jena. An der Spitze der Ernst-Abbe- Hochschule (EAH) Jena steht ab November dieses Jahres Prof. Dr. Steffen Teichert. Professor Teichert wurde heute (22. Mai) durch den Hochschulrat der EAH Jena einstimmig zum neuen Rektor bzw. Präsidenten gewählt. Bereits am 25. April hatte der Senat der Hochschule seine Zustimmung zum Wahlvorschlag der Findungskommission einvernehmlich, […]

Der Beitrag Professor Steffen Teichert zum neuen Rektor der EAH Jena gewählt erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Leipzig. Während des diesjährigen „Kirchentages auf dem Weg“ lädt die Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ vom 25. bis 28. Mai 2017 ein, sich am authentischen Ort über die kommunistische Diktatur in der DDR und ihre Überwindung durch die Friedliche Revolution zu informieren. Unter dem Motto „Von der Leipziger Disputation zur Friedlichen Revolution“ wollen wir […]

Der Beitrag Die Friedliche Revolution und aktuelle gesellschaftliche Probleme auf Leipziger Podien erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Minister Tiefensee: „Gemeinsame Kraftanstrengung aller Akteure nötig“ Branchendialog gestartet Erfurt. Der Wandel in der Automobilindustrie rückt künftig noch stärker in den Fokus der Thüringer Wirtschaftspolitik. „Wir starten einen breit angelegten ‚Branchendialog‘ zur Zukunft der Zulieferindustrie in Thüringen“, sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee heute beim Weimarer Wirtschaftsforum. Initiiert vom Wirtschaftsministerium und dem im letzten Jahr gegründeten Thüringer […]

Der Beitrag Thüringen sucht Antworten für Wandel in der Automobilindustrie erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Jena/Weimar. Auf der festlichen Abschluss-Gala des 11. FullDome Festivals im Zeiss-Planetarium Jena, durften sich Studierende der Bauhaus-Universität über JANUS Awards für ihre herausragenden 360-Grad-Produktionen freuen. In der studentischen Kategorie erhielt Raphael Schardt (Foto) den JANUS Student Award für seinen von Karl May inspirierten 360-Grad Kurzfilm »Das indianische Meisterstück«. Im Sound-Bereich ehrte die internationale Expertenjury Kate […]

Der Beitrag Auszeichnung für Studierende der Bauhaus-Universität bei internationalem FullDome Festival erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Erfurt. Ein Kind zu verlieren lässt trauernde Eltern zurück, die sich in sogenannten Selbsthilfegruppen „Verwaister Eltern“ begegnen und im Austausch Anteilnahme und Unterstützung erfahren. Zurückbleibende Geschwister werden in ihrer Trauer oft übersehen und bleiben mit ihrem Schmerz nicht selten lange allein. Im Rahmen einer Gruppe für erwachsene „Verwaiste Geschwister“ laden wir Menschen ein, die den […]

Der Beitrag Aufbau der Selbsthilfegruppe „Verwaiste Geschwister“ erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.