Tausend Taten e.V.

Der Tausend Taten e.V. ist ein Dach für derzeit acht soziale Projekten. Rund 200 Ehrenamtliche engagieren sich von der Leseförderung über Paten für Kinder hin zu Besuchsdiensten für ältere Menschen. Außerdem wird die Unterstützung von Familien mit Demenzkranken angeboten.

Der Verein wurde im Juni 2011 aus der Bürgerstiftung Jena heraus gegründet und hat sein Domizil in der Neugasse 19.

Die Projekte im Einzelnen:

Paten für Demenz
Die meisten demenziell erkrankten Menschen werden zu Hause von ihren Angehörigen gepflegt. „Paten für Demenz“ schenken Demenzkranken einige Stunden ihrer Zeit und unterstützen die Betroffenen einmal wöchentlich in deren häuslicher Umgebung. Mehr

Die NAHbarn
Einsamkeit ist in unserer mobilen Gesellschaft ein großes Problem, insbesondere ältere Menschen sind davon betroffen. Mehr

Vorlesepaten
Vorlesepaten gehen mit Kindern auf Entdeckungsreise – in die spannende Welt der Bücher und Geschichten! Mehr

Lesementoren
Lesen zu können gehört zu den Grundvoraussetzungen, um in unserer Gesellschaft zurecht zu kommen. Es legt den Grundstein für die Lust an Literatur und Texten und fördert die Phantasie. Mehr

Leseclub Jena

Unterstützt von der Stiftung Lesen werden im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht Stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit Leseclubs eingerichtet – auch in Jena. In den Räumlichkeiten des LOS wird gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern des Tausend Taten e.V. ein Ort geschaffen, an dem Kinder in gemütlicher Atmosphäre ein kostenloses Angebot rundum die Themen „Lesen, Literatur und Medien“ wahrnehmen können. Mehr

Co-Pilot / Leih-Großeltern

Kinder sind voller Entdeckergeist, Neugier und brauchen Förderung in verschiedensten Bereichen. Doch manchmal können Familien und Schulen trotz großer Bemühungen nicht auf alle Bedürfnisse eingehen. Mehr

Tatendrang

Im Bereich des freiwilligen Engagements gibt es leider noch immer gesellschaftliche Trennlinien. Die Grenze zwischen Gebenden und Nehmenden ist oft scharf gezogen. Mehr

Tatenlabor
Wer aus dem Ausland nach Jena kommt, hat oft viel zurückgelassen, bringt aber auch viel mit: Lebenserfahrung und eine Persönlichkeit, individuelle Bedürfnisse und Interessen – und viele kreative Ideen und Vorstellungen! Mit dem „Tatenlabor“ öffnen wir eine Spielwiese, einen Möglichkeitsraum für diese Potentiale – und einen Ort für Begegnungen. Mehr

Wie Sie uns durch Spenden unterstützen können:

Privatpersonen und Unternehmen können uns auf viele Arten unterstützen:

Zeitspende: Als Freiwilliger spenden Sie einen Teil ihrer Zeit für andere.
Sachspende: Sie haben zufällig einen Kopierer in der Firma, den Sie nicht mehr brauchen? Ihnen tut es nicht weh, ein Paket Druckerpapier oder eine Packung Kaffee abzugeben? Unser Büro kann auf viele Arten unterstützt werden.
Geldspende: Wir freuen uns über jede Geldspende und versichern, dass Ihre Unterstützung ankommt. Sie entscheiden selbst, ob Ihr Geld projektgebunden eingesetzt oder die Arbeit des Vereins insgesamt unterstützt werden soll.

Unsere Kontoverbindung:

Tausend Taten e.V.
Bank für Sozialwirtschaft Leipzig
BLZ: 860 205 00
Kto.-Nr.: 122 940 0

IBAN DE96860205000001229400
BIC BFSWDE33LPZ

Spende per SMS:

Per SMS können Sie uns wahlweise 5 Euro oder 9 Euro spenden, zzgl. 17 Cent für die SMS. Der Betrag erscheint dann als Premium-SMS der Burda Wireless GmbH auf ihrer nächsten Handy-Rechnung.

Dazu schicken Sie einfach eine SMS mit dem Text:

„GIB5 407743004“ an die Kurzwahl 81190, um mit 5 Euro zu helfen,
„GIB9 407743004“ an die Kurzwahl 81190, um mit 9 Euro zu helfen.

Neugasse 19
Jena 07743 Thüringen DE
Get directions

zurück zu Jenapolis – klick aufs Logo!

Aktuelle Nachrichten auf Jenapolis

Ältester Vormensch lebte möglicherweise in Europa Forscher finden Hinweise auf 7,2 Millionen Jahre alte Vormenschen-Art vom Balkan Neue Hypothese zum Ursprung des Menschen Tübingen. Die gemeinsame Linie von Schimpansen und Menschen hat sich möglicherweise mehrere hunderttausend Jahre früher getrennt als bislang angenommen: Diese These veröffentlichte ein internationales Forschungsteam um Professorin Madelaine Böhme vom Senckenberg Centre […]

Der Beitrag Liegt die Wiege der Menschheit doch in Europa? erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Halle (Saale). Die Verleihung des internationalen Wettbewerbs „Designpreis Halle 2017“ beginnt am Dienstag, 23. Mai 2017, 19 Uhr, im ehemaligen Institut der Physikalischen Chemie, Mühlpforte 1. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand wird ein Grußwort sprechen. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch die Ausstellung der für den Designpreis nominierten Arbeiten eröffnet. Sie sind von Mittwoch, 24. Mai […]

Der Beitrag Internationaler Designpreis Halle 2017 wird verliehen erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange: „Zunehmender Digitalisierung wird Rechnung getragen.“ Leipzig. Heute ist der Startschuss für das Leipziger Recherche-Netzwerk gefallen. Mit diesem Katalog bietet die Universität Leipzig die Möglichkeit der Recherche in den Beständen von 13 Leipziger Bibliotheken. Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange: „Für den Nutzer werden geistige Ressourcen schneller und unkomplizierter zugänglich und er wird davon […]

Der Beitrag Leipziger Recherche-Netzwerk nimmt Arbeit auf erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Einstimmig gewählt Jena. An der Spitze der Ernst-Abbe- Hochschule (EAH) Jena steht ab November dieses Jahres Prof. Dr. Steffen Teichert. Professor Teichert wurde heute (22. Mai) durch den Hochschulrat der EAH Jena einstimmig zum neuen Rektor bzw. Präsidenten gewählt. Bereits am 25. April hatte der Senat der Hochschule seine Zustimmung zum Wahlvorschlag der Findungskommission einvernehmlich, […]

Der Beitrag Professor Steffen Teichert zum neuen Rektor der EAH Jena gewählt erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Leipzig. Während des diesjährigen „Kirchentages auf dem Weg“ lädt die Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ vom 25. bis 28. Mai 2017 ein, sich am authentischen Ort über die kommunistische Diktatur in der DDR und ihre Überwindung durch die Friedliche Revolution zu informieren. Unter dem Motto „Von der Leipziger Disputation zur Friedlichen Revolution“ wollen wir […]

Der Beitrag Die Friedliche Revolution und aktuelle gesellschaftliche Probleme auf Leipziger Podien erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Minister Tiefensee: „Gemeinsame Kraftanstrengung aller Akteure nötig“ Branchendialog gestartet Erfurt. Der Wandel in der Automobilindustrie rückt künftig noch stärker in den Fokus der Thüringer Wirtschaftspolitik. „Wir starten einen breit angelegten ‚Branchendialog‘ zur Zukunft der Zulieferindustrie in Thüringen“, sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee heute beim Weimarer Wirtschaftsforum. Initiiert vom Wirtschaftsministerium und dem im letzten Jahr gegründeten Thüringer […]

Der Beitrag Thüringen sucht Antworten für Wandel in der Automobilindustrie erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Jena/Weimar. Auf der festlichen Abschluss-Gala des 11. FullDome Festivals im Zeiss-Planetarium Jena, durften sich Studierende der Bauhaus-Universität über JANUS Awards für ihre herausragenden 360-Grad-Produktionen freuen. In der studentischen Kategorie erhielt Raphael Schardt (Foto) den JANUS Student Award für seinen von Karl May inspirierten 360-Grad Kurzfilm »Das indianische Meisterstück«. Im Sound-Bereich ehrte die internationale Expertenjury Kate […]

Der Beitrag Auszeichnung für Studierende der Bauhaus-Universität bei internationalem FullDome Festival erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.

Erfurt. Ein Kind zu verlieren lässt trauernde Eltern zurück, die sich in sogenannten Selbsthilfegruppen „Verwaister Eltern“ begegnen und im Austausch Anteilnahme und Unterstützung erfahren. Zurückbleibende Geschwister werden in ihrer Trauer oft übersehen und bleiben mit ihrem Schmerz nicht selten lange allein. Im Rahmen einer Gruppe für erwachsene „Verwaiste Geschwister“ laden wir Menschen ein, die den […]

Der Beitrag Aufbau der Selbsthilfegruppe „Verwaiste Geschwister“ erschien zuerst auf Jenapolis - Einfach Mitmachen!.