Streit zwischen zwei betrunkenen Deutschen und jugendlichen Syrern in Lobeda

Polizeibericht

Am Salvador-Allende-Platz kam es am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr zum Streit zwischen zwei Deutschen und mehreren jungen Syrern. Ein 36-Jähriger gab dabei einem 16-jährigen Syrer eine sogenannte Kopfnuss. Mehrere Zeugen hatten die Polizei von der aufgeheizten Stimmung informiert, die in Tätlichkeiten überzugehen drohte. Der Deutsche und ein weiterer Mann in seiner Begleitung waren alkoholisiert (1,8 und 1,2 Promille).

Die Beamten sprachen ihnen einen Platzverweis aus, gegen den 36-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen.

Heute Morgen wurde in einen LKW eingebrochen. Dieser beliefert nicht nur Bäckereifilialen sondern sammelt dabei auch die Tageseinnahmen der Filialen ein. Der LKW befand sich vor einem Supermarkt in der Naumburger Straße. Der Fahrer hatte das Auto vorübergehend verlassen. Ein Dieb entwendete einen Tresor mit mehreren Tausend Euro aus der verschlossenen Fahrerkabine. Wie das Auto geöffnet wurde, ist nicht bekannt.

Ein 45 Jahre alter polizeibekannter Mann hat heute Morgen gegen 4.00 Uhr am Pulverturm in Jena unvermittelt und grundlos auf einen 26-Jährigen eingeschlagen, der ihm dort zufällig begegnet war. Nach einem Faustschlag ging das Opfer zu Boden. Es folgten weitere Faustschläge und Tritte gegen seinen Kopf sowie gegen den Oberkörper. Der junge Mann erlitt Verletzungen im Gesicht, auch ein Zahn wurde abgebrochen. Nach einer Fahndung mit mehreren Streifenwagen konnte der Schläger am Paradiesbahnhof festgenommen werden. 2,0 Promille ergab ein Atemtest. Er verblieb den Rest der Nacht in einer Zelle im Polizeigewahrsam (wegen Wiederholungsgefahr). Eine Anzeige gegen ihn läuft wegen gefährlicher Körperverletzung.

Das Opfer wurde im Rettungswagen ambulant behandelt und musste nicht ins Krankenhaus.

Am Anger 30
Jena 07743 Thüringen DE
Get directions