Normannenhaus

Veranstaltungsort für Konzerte und Kunstausstellungen

Das ehemalige Haus der studentischen Turnerschaft Normannia (1843 gegründet) wurde zwischen 1897 und 1898 unter der Leitung des Architekten Georg Ludwig Freed errichtet. Zum 55. Stiftungsfest am 30. Juli 1898 wurde das Haus eingeweiht. Der neoromanische Bau erinnert an den Burgen- und Kirchenbau.

Seit 2005 steht das Haus unter Denkmalschutz.

Heute wird das Haus für Konzerte und Kunstausstellungen genutzt.