Hasan Ramo – Kulturvermittler

Kurdischer Syrer, der gerne in Jena lebt

Hasan Ramo ist 25 Jahre alt und kommt aus Syrien. Er gehört zur kurdischen Minderheit. 2013 ist er nach Deutschland gekommen – und war immer in Jena. Nach Damaskus ist Jena seine Lieblingsstadt. In seiner Freizeit engagiert er sich ehrenamtlich beim Bürgerradio Offener Kanal Jena (OKJ) mit der wöchentlichen Sendung am Mittwoch namens „Mautini“. Zuvor hat er Flüchtlingen bei der Ankunft in Jena geholfen. Heute hilft er gerne mit Übersetzungen, er organisiert auch Demonstrationen für Kurden und Araber.

Die Sendung beim OKJ macht er, weil er nicht mit den Waffen, sondern mit den Worten kämpfen will. Viele Deutsche wissen nicht, was in Syrien los ist. Hasan Ramo möchte das ändern. Wenn die syrische Heimat wieder sicher ist, möchte er dorthin zurück und das Land wieder aufbauen helfen.

Helmboldstraße 1
Jena 07749 Thüringen DE
Get directions
Mittwochs, 17:00 - 18:00 Uhr