Botanischer Garten

1586 wurde ein kleiner Hortus Medicus gegründet. Der bekannte Jenaer Anatom und Chirurg Werner Rolfinck (1599 – 1673) hielt ab 1625 auch botanische Vorlesungen. 1631 erwähnt er erstmals den „Hortus Botanicus“. Damit ist der botanische Garten Jena nach Leipzig (Gründung 1580) der zweitälteste botanische Garten dieser Art in Deutschland. Der Garten wurde jedoch schnell zu klein. 1640 empfahl der Jenaer Botaniker Marquardt Schlegel die Überlassung eines Teils des Fürstengartens an die Universität. Herzog Bernhard von Sachsen-Jena wollte diesen Teil 1663 jedoch in einen Lustgarten verwandeln. Die Universität musste diesen Teil wieder zurück geben. Über 130 Jahre später, 1794, vermachte Herzog Carl August den Garten auf Drängen Goethes der Universität. Goethe veranlasste in diesem Jahr die Verlegung einer Wasserleitung, den Bau mehrerer Gewächshäuser und schließlich den Bau des Inspektorhauses. Heute erinnert ein alter Ginkgobaum („Goethe-Ginkgo“) an Goethes Aufenthalte im Botanischen Garten.

Das Freiland des Botanischen Gartens Jena ist in unterschiedliche Bereiche gegliedert. Es gibt Anlagen, in denen die Pflanzen entsprechend ihrer Verwandtschaft angeordnet sind (System, Goethegarten), solche in denen pflanzengeographische Aspekte im Vordergrund stehen (Alpinum) und andere, bei denen ihre Verwendung maßgeblich ist (Nutz- und Heilpflanzen). Der Gehölzbestand des Gartens umfasst derzeit etwa 900 Arten bzw. Sorten.

Die Schaugewächshäuser wurden in den Jahren 1980 bis 1983 erneuert und erweitert.


Eintrittspreise

Erwachsene 4,00 Euro
ermäßigt 2,50 Euro
Jahreskarte 30,00 Euro
Familienkarte 10,00 Euro
Schülergruppen 1,50 Euro/ Person
Begleitperson frei

Führungen

Gruppen ab 10 Personen können wochentags Führungen zu folgenden Konditionen buchen

1 Stunde: 60 Euro
1,5 Stunden: 80 Euro

Sonderführungen und Führungen an Wochenenden:
Preis nach Vereinbarung

Hunde sind auf dem gesamten Gelände des Botanischen Gartens nicht erlaubt.

Fürstengraben 26
Jena 07743 Thüringen DE
Get directions
ganzjährig täglich außer am 24. und 31. Dezember 1. April bis 31. Oktober von 10-19 Uhr letzter Einlass 18.30 Uhr 1. November bis 31. März von 10-18 Uhr letzter Einlass 17: 30 Uhr