AbentEUERspielPLATZ Jena

Der AbentEUERspielPLATZ (ASP) Lobeda bietet seinen Besuchern auf rund 6.300 qm eine Freifläche zum entdecken, erfahren und sich frei entfalten. Hier kommen Kinder und Jugendlichen mit den urtypischen Elementen Erde, Luft, Feuer und Wasser in Kontakt. Mit den natürlichen und jahreszeitlich bedingten Spielmaterialien (Stöcke, Blätter, Schnee) nutzen sie ihre eigene Phantasie. Die Kinder und Jugendlichen beschäftigen […]

Der AbentEUERspielPLATZ (ASP) Lobeda bietet seinen Besuchern auf rund 6.300 qm eine Freifläche zum entdecken, erfahren und sich frei entfalten. Hier kommen Kinder und Jugendlichen mit den urtypischen Elementen Erde, Luft, Feuer und Wasser in Kontakt. Mit den natürlichen und jahreszeitlich bedingten Spielmaterialien (Stöcke, Blätter, Schnee) nutzen sie ihre eigene Phantasie.

Die Kinder und Jugendlichen beschäftigen sich mit den Dingen und vertiefen sich in die Sachen, die sie selbst wollen. Sie finden ihr eigenes Tempo und leben ihren eigenen Rhythmus, denn auf dem AbentEUERspielPLATZ gibt es keinen Zeitdruck.

Die Kinder und Jugendlichen bestimmen partizipativ, was sie auf dem AbentEUERspielPLATZ erleben möchten:

  • Holzbuden bauen
  • Lagerfeuer
  • der eigene kleine Gemüsegarten
  • Freispielbereich mit Kletterbäumen, Monsterschaukel und Baumhaus

… und vieles mehr. Als Ansprechpartner für alle Kleinen und Großen sind Marcus Hannuscheck und Niels Rogoll vor Ort.

Unsere Angebot steht allen Kindern und Jugendlichen zu den regulären Öffnungszeiten kostenfrei zur Verfügung.

Trägerverein des AbentEUERspielPLATZes ist der JuMäX e.V. 

Ihr findet den AbentEUERspielPLATZ in Lobeda-West (Werner-Seelenbinder-Straße 26, 07747 Jena).

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“8″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_slideshow“ gallery_width=“600″ gallery_height=“400″ cycle_effect=“fade“ cycle_interval=“10″ show_thumbnail_link=“1″ thumbnail_link_text=“[Zeige Vorschaubilder]“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]


Interkultureller Gemeinschaftsgarten

In den letzten Jahren sind viele verschiedene Gärten, wie Nachbarschaftsgärten, Gemeinschaftsgärten, interkulturelle Gärten, etc in vielen verschiedenen Städten entstanden.

Der interkulturelle Garten „Buntes Gemüse“ wurde 2015 auf dem Abenteuerspielplatz gegründet. Gemeinsam mit unseren Kindern und Anwohner_innen aus der direkten Umgebung wird er von uns bewirtschaftet.

Gemeinschaftlicher ökologischen Gartenbau, handwerklichen Tätigkeiten und interkulturelle Begegnungen bilden die Basis unseres interkulturellen Nachbarschaftsgarten. Der Garten bietet eine Plattform auf der sich unterschiedliche ethnisch-kulturelle Hintergründe, soziale Milieus, Lebensformen und Altersgruppen begegnen können und eine Möglichkeit sich sein Wohnumfeld zu gestalten.

Wenn du/ihr also Lust habt mitzumachen, dann meldet euch bei uns!

Es gibt immer was zu hacken, jäten, ernten, säen, naschen, riechen, schmecken, fühlen, genießen…

Search