Anzeige

Geschwindigkeitskontrolle mit Füßen getreten

Jena. Über Tempolimits in Städten und Gemeinde spalten sich die Meinungen, selbiges gilt für Geschwindigkeitsmessungen, welche die Einhaltung dieser Geschwindigkeitsvorgaben überwachen. Sicherlich kann man seinen Unmut, egal in welche Richtung man tendiert, kundtun.

Übertreiben hat dies jedoch gestern Abend eine männliche Person in Jena. Dieser war zu Fuß gegen 21:00 Uhr auf dem Magdelstieg unterwegs. Als er den städtischen Blitzer erblickte, welcher auf dem Gehweg postiert war, trat der Mann diesen im Vorbeigehen um und flüchtete anschließend in Richtung Stadtzentrum.

Der Täter blieb unerkannt. Lediglich, dass er etwa 1,75 m groß und dunkel gekleidet war, ist derzeit bekannt. Durch den Tritt wurde das Gerät stark beschädigt. Wie hoch die Schadenssumme ist, ist aktuell aber noch nicht bekannt.

Hinweise zur Tat bzw. dem Täter nimmt die Polizei Jena unter 03641 – 810 bzw. per Email an ed.id.lpi.jena@polizei.thueringen.de entgegen.

Anzeige