Anzeige

Jena. In den zurückliegenden eineinhalb Jahren ist auf Initiative des Kulturausschusses die Jenaer Kulturkonzeption für die Jahre 2021 bis 2024 fortgeschrieben worden. Neben einer repräsentativen Bürgerbefragung Ende 2019 / Anfang 2020 gab es auch einen partizipativen Auftakt in der sogenannten Trafo-Station. Eine Redaktionsgruppe bemühte sich danach, alle Aspekte dieses breit angelegten Verständigungsprozesses zu sichten, zu diskutieren und zu strukturieren.

Dieser Redaktionsgruppe gehörten an:

1. Aus der Politik

Herr Dr. Thomas Nitzsche, Oberbürgermeister der Stadt Jena
Herr Jörg Vogel, Vorsitzender des Kulturausschusses der Stadt Jena
Frau Dr. Beate Jonscher, Stadträtin und Mitglied im Kulturausschuss
Frau Brünnhild Egge, Stadträtin und Mitglied im Kulturausschuss

2. Aus der Verwaltung

Frau Birgit Liebold, Mitarbeiterin Eigenbetrieb JenaKultur
Herr Dr. Ulf Häder, Direktor Städtische Museen Jena
Herr Jonas Zipf, Werkleiter Eigenbetrieb JenaKultur

3. Aus der Freie Szene
Herr Marcus Hannuschek, Vorsitzender Beirat Soziokultur Jena

4. Aus der Zivilgesellschaft

Frau Prof. Dr. Gabriele Beibst, ehem. Rektorin der Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Herr Hannes Wolf, Citymanager der Stadt Jena
Herr Falko Bärenwald, Architekt und Maler in Jena
Frau Florence Berg, Jugendparlament Stadt Jena
Vorstand StuRa Ernst-Abbe-Hochschule
Vorstand SturRa Universität Jena

Nun liegt eine Textfassung vor, für die noch einmal eine öffentliche Diskussionsrunde geplant war, ehe sie den Weg durch die Gremien bis in den Stadtrat nimmt. Coronabedingt kann diese Veranstaltung nicht stattfinden.

Um aber das gesamte Vorgehen und vor allem die Ergebnisse zu erläutern und transparent zu machen, haben Jonas Zipf, Werkleiter von JenaKultur und maßgeblicher Steuerer des Gesamtprozesses, sowie die beteiligte Beratungsgesellschaft, beratungsraum Kommunal- und Unternehmensberatung GmbH Leipzig erklärende Hintergrundvideos auf der Website https://www.kulturkonzept-jena.de geschaltet.

Wir freuen uns über deren rege Kenntnisnahme und natürlich auch Hinweise jeglicher Art an
info@kulturkonzept-jena.de.

Anzeige