Anzeige

Jena. Dem Fachdienst Gesundheit wurden in den letzten 24 Stunden vier neue SARS-CoV-2-Virus-Infektionen gemeldet (Stand 16. November, 10:00 Uhr).

Vier Personen konnten als genesen eingestuft werden.

An folgenden Bildungseinrichtungen gibt es aktuell Infektionsgeschehen und einzelne Klassen sind in Quarantäne – die Schulen sind weiter geöffnet:

  • Lobdeburgschule – eine Klasse
  • IGS Grete Unrein-Schule – eine Klasse
  • Saaletalschule –fünf Klassen
  • Wenigenjenaer Gesamtschule – eine Klasse
  • Schillerschule – eine Klasse
  • SBSZ Göschwitz – eine Klasse
  • Adolf-Reichwein-Gymnasium – eine Klasse

Folgende Bildungseinrichtungen sind aktuell geschlossen, da aufgrund eines Infektionsgeschehens die Kontakte nicht eindeutig zurückverfolgt werden konnten.

Für Schüler, Kinder und Pädagogen wurden Quarantänen angeordnet:

  • SteinMalEins Gesamtschule – komplette Schließung
  • Kita Schwabenhaus – komplette Schließung
  • Kita Kinderzeit – komplette Schließung

Weiterhin gab es Infektionsgeschehen an folgenden Kitas. Beide sind seit heute wieder regulär geöffnet:

  • Waldkindergarten Nord
  • Kita Beutenberg.

Beim Infektionsgeschehen am Hospiz Jena haben sich über das Wochenende weitere Kontaktpersonen gemeldet. Das Gesundheitsamt steht mit diesen im Austausch. Für die ermittelten Kontaktpersonen an den beiden Pflegeeinrichtungen Visitamed Seniorenresidenz Rosenthal sowie dem DRK Seniorenheim sind die Tests auf Covid-19 negativ ausgefallen.


Die Jenaer Statistik vom Sonntag, 15. November:

Anzahl aktiver Fälle: 138
davon in den letzten 24 Stunden: 4
davon stationär: 6
schwere Verläufe: 2
Infizierungen der letzten sieben Tage: 102
Sieben-Tage-Inzidenz für Jena: 94,2
Infizierte insgesamt seit dem 14. März: 556
Gestorbene insgesamt: 5
Genesene insgesamt: 413
davon in den letzten 24 Stunden: 4.

Anzeige