Anzeige

Kleiner Ausreißer besucht die Polizei

Gera. Einen Empfang der besonderen Art erlebte heute Morgen (13. November) eine Mitarbeiterin der Geraer Polizei. Als sie gegen 6:30 Uhr an der Polizeidienststelle in der Zoitzbergstraße ankam, wurde sie von einem kleinem Jungen begrüßt. Kurzerhand wurde der 3-Jährige im Schlafanzug mit in die Dienststelle genommen.

Während der Junge ein Glas Milch trank, ermittelten die Polizeibeamten schließlich seinen Namen sowie dessen Wohnanschrift. Mit dem Polizeiauto ging es dann anschließend nach Hause.

Wie sich herausstellte, schlich sich der kleine Ausreißer ganz unbemerkt aus der Wohnung und ging auf Wanderschaft. Glücklich vereint können Vater und Sohn nunmehr in den Tag starten.

Anzeige