Von Hanfried - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=67045516
Anzeige

Online-Präsentation unterschiedlicher Planungsvarianten durch das Planungsbüro und anschließende Fragerunde

Saalfeld. Nachdem die Umfrageergebnisse durch das Planungsbüro Planorama nun in verschiedenen Varianten aufgearbeitet wurden, möchte die Stadt Saalfeld/Saale diese den Bürgerinnen und Bürgern präsentieren. Da die Covid-19-bedingten Präventionsmaßnahmen eine geplante Präsenzveranstaltung leider nicht zulassen, wird die Veranstaltung virtuell stattfinden.

Am Donnerstag, den 19. November, haben die Saalfelderinnen und Saalfelder ab 17:00 Uhr die Möglichkeit via Internet die Präsentation der Planungsvarianten zu verfolgen und Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung ist ab 16:30 Uhr geöffnet, es wird gebeten sich frühzeitig einzuloggen, um sich mit der Konferenzplattform vertraut zu machen und technische Details zu klären.

„Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmerzahl auf 100 Personen beschränkt ist. Von der Veranstaltung wird jedoch ein Video-Protokoll angefertigt, das im Anschluss zur Verfügung steht“, erklärt David Theobald, Koordinator für Kommunale Entwicklungspolitik. Im Anschluss der Veranstaltung haben die Saalfelderinnen und Saalfelder zudem bis zum 30. November Zeit Änderungsvorschläge zu den vorgestellten Entwürfen beim Tiefbauamt der Stadt Saalfeld einzureichen, wie Theobald ergänzt: „Hierbei ist zu beachten, dass es ab sofort nicht mehr um allgemeine Ideen, sondern um die konkrete Arbeit an den Entwürfen geht.“


Der benötigte Link wird veröffentlicht, sobald die Veranstaltung bei ClickMeeting erstellt wurde.

Anzeige