© Julia Baier
Anzeige

Erfurt. Die Gäste haben bis zum 13. November die Möglichkeit ein persönlich signiertes Buch unter lesungen@peterknecht.de Buchpremiere Live Charlotte Link spricht mit Moderator Giuseppe Di Grazia (Redaktionsleiter Stern Crime) über ihren neuen Kriminalroman »Ohne Schuld« im Rahmen der Münchner Bücherschau.

Es geht um den neuesten Fall von Kate Linville und Caleb Hale und was den Reiz dieses ungleichen Ermittlerduos ausmacht. Die beiden beleuchten, was ganz normale Menschen zu Tätern werden lässt und weshalb die Frage nach der Schuld nicht immer eindeutig zu klären ist. Charlotte Link gibt aber auch offen Einblick, wie sie mit Erfolgsdruck umgeht und weshalb das Schreiben sie in der größten Krise ihres Lebens rettete.

Inhalt des Buches:

Ein wolkenloser Sommertag, die Hitze drückt aufs Land. Im Zug von London nach York zielt ein Fremder mit einer Pistole auf eine Frau. Sie entkommt in letzter Sekunde. Zwei Tage später: Eine junge Frau stürzt mit ihrem Fahrrad, weil jemand einen dünnen Draht über den Weg gespannt hat. Sie ist sofort bewusstlos. Den folgenden Schuss hört sie schon nicht mehr.

Hier geht’s am Veranstaltungstag zur Veranstaltung:

via Web auf litlounge.tv

via Facebook

Eintritt frei.

„Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“: Am Anfang und am Ende des Livestreams weisen die Moderator*innen darauf hin, dass Sie als Zuschauer den Betrag als Eintrittspreis bezahlen können, der Ihnen die Veranstaltung wert war. Die Einnahmen erhält die Autorin (Bezahlung via PayPal).

Anzeige