Anzeige

Gera. Die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Gera ist seit gestern um 27 gestiegen. Damit erhöht sich auch die 7-Tages-Inzidenz auf einen Wert von 88,1. Im Zusammenhang mit Corona gab es zudem einen weiteren Todesfall. Die Gesamtzahl der Infizierten seit März 2020 stieg somit auf 479, die Zahl der Verstorbenen auf 23.

Das Gesundheitsamt und der Krisenstab arbeiten auf Hochtouren, um die Kontakte nachzuverfolgen und somit Infektionsketten zu unterbrechen. Die aktuell 116 Infizierten verteilen sich über das gesamte Stadtgebiet; es gibt derzeit kein größeres Infektionsgeschehen in Einrichtungen. Insgesamt ist die Altersgruppe der 35 bis 50-Jährigen seit Beginn im März 2020 prozentual am stärksten betroffen.

Anzeige