Anzeige

Jena. Kurz vor 16:00 Uhr kam es am Montag zu einem Unfall im Gleisbereich der Straßenbahn. Eine 14-Jährige überquerte hierbei die Bahngleise auf Höhe der Haltestelle Jenertal und beachtete nicht die abfahrende Straßenbahn. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte der Bahnfahrer den Zusammenstoß nicht verhindern. Glücklicherweise verletzte sich das Mädchen nur leicht.

Montagmorgen meldeten sich mehrere Fahrzeugbesitzer und teilten Beschädigungen an ihren Autos mit. Im Stadtviertel Jena West vergingen sich unbekannte Täter in der Nacht vom Sonntag zum Montag an mehreren abgeparkten Pkw. So wurde unter anderem im Lommerweg bei insgesamt 15 Fahrzeugen mit einem spitzen Gegenstand der Lack zerkratzt. An zwei Fahrzeugen brachten die Täter zudem nationalfeindliche Symbole auf. In der Ebertstraße sowie der angrenzenden Naumann- und Beethovenstraße beschädigten unbekannte Täter von 13 abgestellten Fahrzeugen die Außenspiegel. Der Sachschaden wird aktuell auf insgesamt ca. 14.000 Euro beziffert.

Ob die Taten, auch aufgrund der räumlichen Nähe, im Zusammenhang stehen ist nunmehr Gegenstand der Ermittlungen.

Anzeige