Anzeige

Erste Erkenntnisse zur Schussabgabe in Hamburg-Groß Borstel

Tatzeit: 2. November, 12:07 Uhr Tatort: Hamburg-Groß Borstel, Licentiatenweg

Hamburg. Nach ersten Erkenntnissen randalierte ein Mann polnischer Staatsangehörigkeit in seiner Wohnung im Licentiatenweg und bedrohte dort seine Ehefrau, welche die Polizei verständigte.

Beim Eintreffen der ersten Streifenwagen befand sich der Mann bereits auf der Straße und gab unmittelbar mit einer noch unbekannten Schusswaffe Schüsse auf die Beamten ab. Es wurden hierdurch keine Polizeibeamten oder Unbeteiligte verletzt.

Der Täter konnte mit einer Schussverletzung im Bein vorläufig festgenommen werden.

Die Hintergründe sind noch unklar.

Anzeige