Anzeige

Dresden. Bis einschließlich 6. November wird sich Oberbürgermeister Dirk Hilbert in Quarantäne befinden. „Ich hatte kurz vor meinem Urlaub Kontakt zu einer Person, die später positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Das Gesundheitsamt hat daher die Quarantäne angeordnet. Mir geht es gut und ich stehe im ständigen digitalen Kontakt mit meinen Kolleginnen und Kollegen im Rathaus“, so OB Hilbert.

„An dieser Stelle will ich auch noch einmal meinen Dank an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aussprechen, die wie in meinem Fall durch die Kontaktnachverfolgung versuchen, die Pandemie in unserer Stadt einzudämmen. Dieser großartige Einsatz macht aber nur dann Sinn, wenn wir uns alle an die seit heute geltenden Regelungen halten und gemeinsam unsere sozialen Kontakte auf das notwendigste beschränken.“

Ebenfalls bis einschließlich 9. November wird die Zweite Bürgermeisterin Annekatrin Klepsch in Quarantäne sein.

Anzeige