Foto: Ann Bünger, Weimar Mit freundlicher Genehmigung.
Anzeige

Bis Ende November 2020 bleiben die Ausstellungen in den Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora geschlossen und Angebote für Besucher*innen werden eingestellt

Nordhausen/Weimar. Entsprechend der neuen Verordnung des Freistaats Thüringen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bleiben die Ausstellungen der Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora ab dem heutigen 2. November voraussichtlich bis einschließlich 30. November 2020 geschlossen. Angebote für Besucher*innen werden eingestellt.

Unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln ist das Betreten der ehemaligen Lagergelände und Denkmalsanlagen weiterhin möglich. Für jede Gedenkstätte steht eine App mit umfangreichen historischen Informationen zur eigenständigen Erschließung der historischen Orte zur Verfügung. Besucher*innen können diese, bereits im Vorfeld ihres Gedenkstättenbesuchs, im Apple App- (https://apps.apple.com/de/app/buchenwald/id1276212031?l=de bzw. https://apps.apple.com/de/app/mittelbau/id1459249008?l=de) bzw. Google Play-Store (https://play.google.com/store/apps/details?id=de.itour.gedenkstaettebuchenwald bzw. https://play.google.com/store/apps/details?id=de.itour.mittelbaudora) kostenlos auf ihr Smartphone herunterladen und mit eigenen Kopfhörern nutzen.

Auch Archive und Bibliotheken beider Gedenkstätten können weiterhin genutzt werden. Interessierte werden gebeten, ihren geplanten Besuch unter Angabe der Materialien, die sie einsehen möchten, anzumelden. Nach Bestätigung der Anmeldung ist das Recherchieren vor Ort einzeln und mit Mund-Nasen-Bedeckung möglich.

Anzeige