Anzeige

Weimar. Die Stadtwirtschaft Weimar informiert zu den Auswirkungen der aktuellen Corona-Maßnahmen:

Keine Einschränkungen für den Öffentlichen Nahverkehr – Weiterhin volle Fahrt
Asbach-Sporthalle nur noch für den Schulsport geöffnet
Schwimmhalle Schwanseebad geschlossen

Aufgrund der Beschlüsse der Länderchefs hat sich die Stadtwirtschaft Weimar GmbH in enger Abstimmung mit der Stadt Weimar für folgende Maßnahmen entschieden.

Die Schwimmhalle des Schwanseebades schließt ab 2. November bis voraussichtlich 30. November 2020.
Die Asbach-Sporthalle wird ab Montag, 2. November 2020, für den Wettkampf- und Vereinssport geschlossen, der Schulsport läuft unter Einhaltung des Hygienekonzeptes weiter.

Eine gute Nachricht gibt es in diesen Zeiten dennoch – die Busse der Stadtwirtschaft Weimar GmbH werden ohne jede Einschränkungen – solange und so gut wie möglich – mit uneingeschränkter Fahrplan-Kapazität weiter fahren.

Weitere Informationen erhalten Sie durch die örtlichen Bekanntmachungen, im Kundenzentrum am Goetheplatz, im Internet unter www.sw-weimar.de sowie telefonisch unter 0361 19449 (VMT-Servicehotline).

Anzeige