Anzeige

Zahl der Corona-Infektionen steigt um 14

Erfurt. Stand Freitag, 30. Oktober, 08:00 Uhr wurden in Erfurt insgesamt 554 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Das ist ein Anstieg von 13 innerhalb von 24 Stunden. Eine Person aus einer Wohngruppe des Deutschordens-Seniorenhauses, die stationär behandelt wurde, ist an den Folgen ihrer Covid-19-Erkrankung verstorben.

17 Personen befinden sich in stationärer Behandlung. Die Zahl der als genesen Geltenden liegt unverändert bei 288. Vier Personen mit Corona-Infektion sind verstorben. Damit gibt es in Erfurt aktuell 262 nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 86,5.

Von neun Wohnbereichen des Deutschordens-Seniorenhauses sind drei Wohnbereiche betroffen. Insgesamt liegen 81 positive Testergebnisse vor: 57 von Bewohnerinnen und Bewohnern, 19 vom Pflegepersonal und 5 von sonstigen Mitarbeitenden. Weiterhin wurden zwei Kontaktpersonen aus dem familiären Umfeld positiv getestet.

Im Kindergarten Vieselbach stehen nach der Erkrankung einer Mitarbeiterin die Kinder der betroffenen Gruppe und drei Kolleginnen bzw. Kollegen bis einschließlich heute unter Quarantäne.

In der Kita „Marienkäfer“ am Ringelberg stehen nach einem Positiv-Test unter den Mitarbeitenden die Kinder der betroffenen Gruppe und weitere Erzieherinnen bzw. Erzieher unter Quarantäne. Tests werden durchgeführt.

Anzeige