Anzeige

Hildesheim. Schlechte Nachrichten für Wintersport-Begeisterte: Schweren Herzens hat sich der Veranstalter Hildesheim Marketing gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern entschieden, die Hildesheimer „Eiszeit“ im Jahr 2021 abzusagen.

Seit elf Jahren verwandelt sich der Platz An der Lilie für knapp zwei Monate im Jahr in eine Winterlandschaft und sorgt mitten in der Innenstadt mit seiner 750 Quadratmeter großen Eisfläche für Eislaufspaß. Besucherinnen und Besucher können über sechs Wochen lang auf der „Eiszeit“ in Hildesheim Schlittschuhlaufen oder sich im Eisstockschießen messen.

Aus Verantwortungsbewusstsein vor dem aktuellen Infektionsgeschehen durch COVID-19 wird die Veranstaltung im nächsten Jahr, die vom 15. Januar bis zum 28. Februar 2021 stattfinden sollte, nicht durchgeführt. Die „Eiszeit“ zeichnet sich in den Pagoden, der Skihütte oder auch auf der Eisfläche durch Geselligkeit und Miteinander aus. Bei einer Umsetzung unter Corona-Bedingungen würde das Flair, das erfahrungsgemäß viele Gäste in den letzten Jahren begeisterte und zum Verweilen an der Eisbahn führte, wegfallen. Notwendige Abstände wären in den Randbereichen der Eisbahn sowie auch in den Umkleidebereichen nicht zuverlässig zu gewährleisten. Auch die Einschätzung des wirtschaftlichen Risikos war für die Entscheidung ausschlaggebend. Der Aufbau und das Betreiben der Eislauffläche ist mit sehr hohen Fixkosten verbunden – sowohl für den Veranstalter als auch für die Gastronomen vor Ort. Unter den aktuellen Rahmenbedingungen müssen die Organisatoren von einem deutlichen Besucherrückgang ausgehen. Viele Unternehmen nutzten das Angebot zum Eisstockschießen in der Vergangenheit für Firmenveranstaltungen, die es in dem gewohnten Umfang im kommenden Jahr nicht geben wird. Auch bei Schülerinnen und Schülern im Klassenverbund war die „Eiszeit“ bisher an den Vormittagen ein beliebtes Ausflugsziel bzw. eine Alternative zum Sportunterricht. Diese können die Möglichkeit zum Eislaufen in 2021 voraussichtlich nur beschränkt oder überhaupt nicht nutzen.

Die nächste „Eiszeit“ soll im Januar und Februar 2022 wieder auf dem Platz An der Lilie stattfinden.

Anzeige