Anzeige

Wolfsburg. In den Herbstferien ist ein*e Schüler*in des 7. Jahrgangs des Theodor-Heuss-Gymnasiums positiv auf das Coronavirus getestet worden. Bei weiteren Tests von Mitschüler*innen, die direkt mit dem betroffenen Kind in Kontakt gekommen waren, wurden zwei weitere Schüler*innen positiv getestet.

Das Gesundheitsamt wird alle Schüler*innen und Lehrkräfte, die im direkten Kontakt mit den betroffenen Kindern standen, ebenfalls testen lassen. Als weitere Vorsichtsmaßnahme bleiben alle Schüler*innen des 7. Jahrgangs des Theodor-Heuss-Gymnasiums zunächst am Montag, 26. Oktober, und Dienstag, 27. Oktober, zu Hause.

Abhängig vom Ausgang der Testergebnisse werden weitere Testungen durchgeführt und ggf. weitere Maßnahmen durch das Gesundheitsamt angeordnet.

Quelle: Stadt Wolfsburg.

Anzeige