Anzeige

Kontrollen zur Durchsetzung der Allgemeinverfügung in Chemnitz

Zeit: 21. Oktober, ab 22.00 Uhr
Ort: Stadtgebiet Chemnitz

Chemnitz. In der vergangenen Nacht kontrollierten Einsatzkräfte der Polizeidirektion Chemnitz, teils im Zusammenwirken mit dem Chemnitzer Stadtordnungsdienst, die Einhaltung der Allgemeinverfügung der Stadt Chemnitz zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Insbesondere stand die Schließzeit für Lokale im Fokus der Einsatzmaßnahmen.

Die Einsatzkräfte stellten bei den gestrigen Kontrollen kaum Verstöße fest. Bei zwei noch nicht geschlossenen Lokalen in der Theaterstraße sowie der Südbahnstraße wurden die Betreiber durch die Beamten nochmals eindringlich auf die neue Allgemeinverfügung und die darin vorgeschriebene Schließzeit aufmerksam gemacht. Die Lokale wurden daraufhin geschlossen. Zudem wurde bei der Kontrolle eines Imbisses in der Brückenstraße durch den Stadtordnungsdienst gemeinsam mit der Polizei festgestellt, dass der Geschäftsbetrieb noch lief und sich mehrere Kunden im Imbiss befanden. Seitens des Stadtordnungsdienstes der Stadt Chemnitz wurden daraufhin Verstöße gegen die Schließzeit sowie die geltenden Hygienevorschriften angezeigt.

Die gemeinsamen Kontrollen des Stadtordnungsdienstes und der Polizeidirektion Chemnitz werden fortgesetzt.

Anzeige