Anzeige

Jena. In den letzten 24 Stunden wurden dem Fachdienst Gesundheit 13 neue SARS-CoV-2-Virus-Infektionen gemeldet. Damit hat die Stadt Jena eine Sieben-Tage-Inzidenz von 37 erreicht und überschreitet die 35er-Marke. Dies wird dem Land Thüringen mitgeteilt und es werden weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie ergriffen. Hierzu ist eine neue Allgemeinverfügung in Arbeit, welche am Freitag in Kraft treten soll. Über die Inhalte der Maßnahmen wurde bereits informiert.

Zur Berechnung der Sieben-Tage-Inzidenz wird die von der Jenaer Statistikstelle gemeldete Zahl des Bevölkerungsbestands vom 19.10.2020 zu Grunde gelegt: 108 127 Einwohnende mit Hauptwohnsitz.

Zu den Infektionen heute:

Von 8 jungen Personen sind 7 Kontaktpersonen, 1 Person ist Reiserückkehrender. 7 Personen zeigen Symptome, eine Person hat keine Symptome.
Von 2 mittelalten Personen gilt eine als Kontaktperson mit Symptomen. Eine Person war asymtomatisch.
2 ältere Personen waren Kontaktpersonen und zeigen Symptome.
Unter den Fällen ist auch ein Säugling als Kontaktperson und hat Symptome.
1 Person ist genesen, 1 Person musste sich in stationäre Behandlung begeben, bei 1 Person zeigt die Erkrankung einen schweren Verlauf.

Die Statistik vom Mittwoch, 21. Oktober 2020:

• Anzahl aktiver Fälle: 48
• davon in den letzten 24 Stunden: 13
• davon stationär: 5
• schwere Verläufe: 2

• Infizierungen der letzten sieben Tage: 40
• Sieben-Tage-Inzidenz für Jena: 37

• Infizierte insgesamt seit dem 14. März 2020: 294

• Gestorbene insgesamt: 4
• Genesene insgesamt: 242
• davon in den letzten 24 Stunden: 1

Anzeige