Pixabay License
Anzeige

Düren. Den Hinweis auf die Maskentragepflicht in der Innenstadt quittierte Montagnachmittag ein Mann mit Schlägen. Zwei städtische Ordnungskräfte wurden verletzt.

Gegen 15:40 Uhr trafen die beiden Ordnungskräfte bei ihrer Streife in der Wirtelstraße auf den Mann der keinerlei Mund-Nasen-Bedeckung trug. Der 45-jährige Dürener wurde darauf angesprochen, ausdrücklich nur verbunden mit dem Hinweis, dass dies seit Montag Pflicht ist. Eine Ahndung sahen die Ordnungskräfte nicht vor.

Unmittelbar nach dem Ansprechen schlug der 45-Jährige ohne Vorwarnung gegen den Kopf des männlichen Bediensteten. Es kam zu einem Gerangel, bei dem der aggressive Mann zu Boden gebracht und unter Einsatz körperlicher Gewalt gefesselt wurde. Der Mann wurde schließlich zur Polizeiwache Düren gebracht, wo er bis circa 21:00 Uhr verblieb. Zudem entnahmen Beamte ihm nach richterlicher Anordnung eine Blutprobe. Ein zuvor durchgeführter Atemalkoholtest hatte einen Wert von 0,98 Promille ergeben.

Die beiden Mitarbeiter der Stadt Düren wurden bei dem Angriff und dem sich daraus ergebenen Gerangel verletzt. Einer musste sich in stationäre Behandlung begeben.

Anzeige