Anzeige

Benningen am Neckar. Passanten fanden am Montag kurz nach 17.00 Uhr einen 61 Jahre alten Mann in der Neckargasse in Benningen am Neckar leblos auf. Der hinzugezogene Notarzt konnte nach durchgeführten Reanimationsmaßnahmen nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die Ermittlungen übernommen. Bislang gibt es keine Hinweise, die auf ein Fremdverschulden hindeuten. Zeugen, die Hinweise zu dem 61-Jährigen geben können werden gebeten, sich unter der Tel. 0800/1100225 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Bietigheim-Bissingen: Unfallflucht

Ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro ist die Bilanz einer Unfallflucht vom Montag in der Gustav-Schönleber-Straße in Bietigheim-Bissingen. Ein noch unbekannter Fahrzeuglenker streifte zwischen 08.10 Uhr und 10.00 Uhr einen geparkten Ford Transit. Anschließend machte sich der Unbekannte aus dem Staub. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, entgegen.

Tamm: Unfallflucht

In der Robert-Bosch-Straße in Tamm ereignete sich am Montag zwischen 05.50 Uhr und 14.00 Uhr eine Unfallflucht. Auf dem Parkstreifen parallel der Robert-Bosch-Straße im Kreuzungsbereich mit der Steinbeisstraße stand ein Mazda. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker hinterließ auf noch unbekannte Art einen Sachschaden im Bereich der hinteren linken Tür, der sich auf etwa 4.000 Euro beläuft. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 07142/405-0 mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen in Verbindung zu setzen.

Walheim: Unfallflucht

Nach einer Unfallflucht, die sich vermutlich am Montag zwischen 06.00 Uhr und 07.00 Uhr in der Weinstraße in Walheim ereignete, sucht das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, noch Zeugen. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker prallte möglicherweise beim Rangieren gegen einen am Straßenrand abgestellten Ford. Hierdurch entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Sachsenheim-Kleinsachsenheim: Wohnungseinbruch

Auf Bargeld hatte es ein noch unbekannter Täter vermutlich abgesehen, der am Montag zwischen 15.50 Uhr und 22.25 Uhr in eine Wohnung in der Kirbachstraße in Kleinsachsenheim einbrach. Der Dieb hebelte ein Terrassenfenster auf und konnte sich so Zugang in die Erdgeschosswohnung verschaffen. Im Innern durchsuchte er verschiedene Räume. Hierbei fiel ihm eine Sparbüchse, in der sich ein kleinerer Bargeldbetrag befand, in die Hände. Hiermit machte sich der Einbrecher aus dem Staub. Der hinterlassene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro beziffert. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 0800/1100225, in Verbindung zu setzen.

Anzeige