Anzeige

Erfurt In der Innenstadt wurden gestern Abend drei Männer beobachtet, wie sie Straßenbahnhaltestellen beschmierten. Hakenkreuze und teilweise unleserliche Schriftzüge mit bis zu 60 cm Länge wurden durch das Trio auf die Scheiben der Haltstelle am Fischmarkt geschmiert.

Aufgrund der Personenbeschreibung und einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte in unmittelbarer Nähe ein 17-Jähriger aufgegriffen werden. Den schwarzen Stift den er dabei hatte stellten die Beamten sicher. Bei einer Recherche in sozialen Netzwerken stellte sich heraus, dass der 17-Jährige Aufnahmen der frischen Schmierereien gepostet hatte. Gegen den jungen Mann wird nun ermittelt.

Anzeige