Anzeige

Kühndorf. Am Montag gegen 12:00 Uhr verunglückte ein Ultraleichtflugzeug auf dem Flugplatz Dolmar bei Kühndorf.

Das Flugzeug ging nach dem Absturz in Flammen auf und musste von der Feuerwehr gelöscht werden. Der Pilot, dessen Identität noch zweifelsfrei geklärt werden muss, kam bei dem Absturz ums Leben.

Wie es zum Unfall kam, ist derzeit ebenfalls noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und zur Unterstützung einen Sachverständiger hinzugezogen.

Anzeige