Anzeige

Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Brand in Mehrfamilienhaus

Zeit: 18. Oktober 2020, 09:25 Uhr
Ort: OT Sonnenberg

Chemnitz. In der Uhlandstraße kamen am Sonntagmorgen Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte zum Einsatz. In einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses war es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand gekommen. In der Folge griffen die Flammen auf ein angrenzendes Mehrfamilienhaus in der Gießerstraße über. Die Polizei evakuierte 25 Mieter aus den beiden Wohnhäusern. Eine 39-jährige Mieterin wurde wegen des Verdachts der Rauchgasintoxikation vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.


Update 19. Oktober
Das Sozialamt informiert, dass die vom gestrigen Brand in der Uhland- und Gießerstraße betroffenen Bewohner, die sich anderweitig nicht helfen konnten (insgesamt 23), einschließlich eines Kindes im Rollstuhl, gestern noch in einem Hotel untergebracht worden sind. Heute werden sich Sozialarbeiter um die weiteren Anliegen und Unterbringung der Betroffenen kümmern.

Die Ermittlungen zum Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Uhlandstraße, welcher auf ein weiteres Wohnhaus in der Gießerstraße übergriff, werden heute fortgesetzt. Bei der weiteren Untersuchung der Brandwohnung ist heute Morgen ein Leichnam gefunden worden. Ob es sich dabei um die bislang vermisste Mieterin der Wohnung handelt, muss nun im Zuge weiterer Untersuchungen geprüft werden. Auch zur Brandursache dauern die Ermittlungen an.

Anzeige