Pixabay License
Anzeige

Dresden. Die Entwicklung der Coronavirus-Infektionszahlen hat in den vergangenen Tagen an Dynamik zugenommen. Heute wurden 10.440 Infizierte seit Beginn der Pandemie gemeldet. Dies ist ein Anstieg über das Wochenende von 845 Fällen. 288 Patienten sind stationär aufgenommen, davon werden 42 intensivmedizinisch betreut. Die Zahl der Corona-Patienten im Krankenhaus verdoppelt sich derzeit wöchentlich.

Gesundheitsministerin Petra Köpping: »Ich beobachte die Entwicklung mit Sorge und bitte alle Bürgerinnen und Bürger vorsichtig zu sein. Gleichzeitig wollen wir das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben soweit irgend möglich aufrechterhalten. Bitte überlegen Sie daher genau, welche Treffen, Feiern, oder Reisen unbedingt sein müssen und worauf verzichtet werden kann. Es geht nach wie vor darum, besonders gefährdete Gruppen zu schützen. Dies gilt auch für Krankenhäuser und Pflegeheime. Bitte helfen Sie uns dabei, die Infektionszahlen zu stabilisieren, auch damit das Gesundheitssystem nicht überlastet wird. Tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung und halten Sie Abstand. Nutzen Sie auch die Möglichkeit der Grippeschutzimpfung, um sich vor einer Doppel-Infektion zu schützen.«

Anzeige