Anzeige

Chemnitz. Die vier Märchenfiguren des Röhrsdorfer Märchenbrunnens sind gestohlen worden. Das wurde heute Morgen festgestellt. Es wurde bei der Polizeidirektion Chemnitz Anzeige erstattet.

Die Figuren sind trotz Spezialschrauben und gesonderter Sicherung rabiat entfernt worden. Dabei wurden die Kupferrohre der Wasserzuführung durchtrennt und Teile der Sandsteineinfassung des Brunnens beschädigt.

Das Kunstwerk wurde 1911 von dem bekannten – in Röhrsdorf geborenen – Bildhauer Arthur Lange (1875 – 1929) erschaffen und der Gemeinde Röhrsdorf geschenkt. Durch die Denkmalbehörde wird der Wert der Figuren mit 100.000 Euro angegeben.

Im Jahr 2003 waren die Märchenfiguren schon einmal gestohlen worden. Damals wurde der Diebstahl aufgeklärt, der Täter wurde zu zwei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt.

 

Anzeige