Pixabay License
Anzeige

Cottbus/Chóśebuz. Die Stadt informiert hier tagaktuell zur Entwicklung der Infektionslage und verweist auf aktuelle Regelungen der Kommune und des Landes Brandenburg.

Am 19.10.2020 wurden 4 neue Covid-19-Infektionen bei Personen mit Hauptwohnsitz in Cottbus/Chóśebuz bestätigt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 89.

Stand: 19.10.2020, 10:00 Uhr
Labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen
(kumuliert ab 10. Kalenderwoche):
190
Veränderung zum Vortag: + 4
Genesene Patienten: 55
Verstorbene Personen: 2
Aktuell infizierte Personen: 133
Patienten in stationärer Behandlung: 11
Personen in Quarantäne: ca. 550
7-Tage-Inzidenz: 89
Neue Maßnahmen: Das kommende Heimspiel des FC Energie Cottbus darf nur ohne Zuschauer ausgetragen werden.

Auch in den Malls der großen Einkaufszentren sowie den Fußgängerzonen muss ab sofort eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Lage im Carl-Thiem-Klinikum: Mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Schüler der Medizinischen Schule sind positiv auf Corona getestet worden. Deshalb mussten Maßnahmen zur Eindämmung des Virus im CTK getroffen werden, die angepasst werden konnten:

  • Seit 12.10.2020 sind alle Ambulanzen, MVZ-Praxen, Tageskliniken und das Sozialpädiatrische Zentrum des CTK wieder geöffnet.
  • Geplante Operationen finden ab 19.10.2020 wieder statt.
  • Notfälle und Tumorpatienten werden auch bis dahin weiterhin behandelt. Auch die Geburtshilfe läuft weiter.
  • Das Besuchsverbot bleibt bis auf Weiteres bestehen.
  • Die Medizinische Schule öffnet am 19.10.2020 wieder.

externe Links:
Hier finden Sie die Allgemeinverfügung (16. Oktober 2020)

Verfügung zu dem Corona-Virus für Cottbus vom 16. Oktober 2020 in Einfacher Sprache.

Anzeige