©Konsum Leipzig / Sebastian Bergner
Marktplatz Anzeigen

Nah. Frisch. Freundlich.

Halle (Saale) / Leipzig. Am Donnerstag, 15. Oktober 2020, eröffnete die Konsum Leipzig eG in der Großen Brauhausstraße 17 eine neue Filiale in Halle. Unter dem Motto „Nah. Frisch. Freundlich.“ bietet die Genossenschaft somit nun auch in einem zweiten Supermarkt in der Saalestadt regionale Produkte, kompromisslose Frische und freundlichen Service. Der Lebensmittelmarkt wurde durch die Vorstände des Konsum Leipzig Dirk Thärichen und Michael Faupel im Beisein von Dr. Bernd Wiegand, Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale), eröffnet. Mit vor Ort waren auch Angela und Klaus Papenburg von der GP Papenburg Unternehmensgruppe, die den Bau des neuen Wohn- und Geschäftshauses in der Großen Brauhausstraße 17 durchgeführt hat.

Pünktlich um 8 Uhr zerschnitt Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand vor dem Eingang der Filiale das bunte Band mit der Aufschrift „Herzlich willkommen im neuen Konsum Supermarkt“ und übergab damit den neuen Lebensmittelmarkt in der Altstadt an die Kunden. Das Stadtoberhaupt hatte es sich nicht nehmen lassen, die Vorstände und Mitarbeiter des regionalen Unternehmens persönlich willkommen zu heißen. „Vor nicht mal einem Jahr haben wir uns in der Großen Steinstraße getroffen, um die Rückkehr von Konsum nach Halle zu feiern“, so Bernd Wiegand. „Die Tatsache, dass der Konsum Halle heute hier in der Großen Brauhausstraße eine zweite Filiale eröffnet, zeigt mir, dass sie sich offenbar wohlfühlen in Halle.“ Viele Menschen warteten bereits neugierig vor dem Geschäft. Sie konnten sich über spezielle Eröffnungsangebote freuen und den Markt als erste Besucher genau in Augenschein nehmen.

„Halle ist eine wunderbare Stadt, daher bauen wir unser wirtschaftliches und soziales Engagement hier vor Ort gern weiter aus“, erklärt Konsum-Vorstand Michael Faupel. „Der Lebensmitteleinzelhandel ist ein hart umkämpfter Markt mit vielen Mitbewerbern, daher sind wir sehr stolz darauf, dass wir als kleine Genossenschaft uns neben den Branchenriesen behaupten können und die Hallenser unser Angebot so positiv annehmen“, ergänzt Vorstandssprecher Dirk Thärichen. Fast auf den Tag genau vor einem Jahr, am 24. Oktober 2019, hatte der Konsum in der Großen Steinstraße 74 seine Türen zur ersten Filiale für die Kunden geöffnet.

Auf 330 Quadratmetern Verkaufsfläche bietet der neue Supermarkt künftig Anwohnern, Geschäftsleuten, Studenten und Touristen ein umfangreiches Sortiment für den fußläufigen Einkauf mit Fokus auf Frische und Regionalität. Täglich lockt ein breites Angebot an verzehrfertigen Produkten wie Sandwiches, Salate oder süße und herzhafte Backwaren, gekühlten Getränken sowie eine großzügige Obst- und Gemüseabteilung. Michael Faupel erklärt das Konzept des neuen Marktes: „Beim Sortiment setzen wir auf unsere bewährte Kombination aus Markenprodukten, regionalen Alternativen und Artikeln im Preiseinstiegssegment, werden aber auch intensiv auf die Wünsche der Kunden eingehen, denn im Konsum Halle soll jeder Kunde sein passendes Produkt finden.“

„Was uns unterscheidet ist, dass wir deutlich mehr regionale und vor allem lokale Produkte anbieten als die Konkurrenz“, betont Dirk Thärichen. So werden viele bekannte und beliebte Artikel von Herstellern aus Halle und der Umgebung zum Angebot in der Filiale gehören. Mehr als 7.000 Produkte finden in den Regalen Platz – ein Beweis dafür, dass Vielfalt keine Frage der Größe ist.

Bei der Gestaltung der Filiale präsentiert sich das Unternehmen erneut als sympathischer Nachbar. Der Markt erhält dank großflächiger Fotomotive von Lieblingsorten der Hallenser Bürger einen ganz individuellen Touch. Für die Umsetzung beauftragte die Konsum Leipzig eG den halleschen Fotografen Sebastian Bergner, der mit seinen Fotografien die Filiale von innen und außen in Szene setzt. Seine Bilder bieten Blickwinkel und Perspektiven von Stadtansichten, wie sie sicher nicht jeder Hallenser kennt. Der Rote Turm, der Dom, die Hausmannstürme, das Stadtbad oder der Wasserturm – diese Motive hat Sebastian Bergner fotografisch für die Filiale des Konsum Halle eingefangen.

Filialleiterin Jana Rasch freut sich auf die bevorstehende Aufgabe: „Diesen brandneuen Markt zu leiten, wird sicher spannend.“ An diesem Morgen wurde sie von Eva Grevny, der Leiterin des Schäfer-Bäckers nebenan, auf traditionelle Weise mit Brot und Salz in der Nachbarschaft begrüßt. Jana Rasch arbeitet seit 1998 für die Konsum Leipzig eG, bis vor wenigen Wochen leitete die gebürtige Hallenserin die Konsum-Filiale in der Großen Steinstraße. In der Großen Brauhausstraße wird sich die 45-Jährige nun gemeinsam mit einem Team aus neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden kümmern.

Übrigens, das erste Produkt, das in der neuen Filiale über den Kassentresen lief, war eine Schale frischer Salat, gefolgt von zwei Äpfeln und einem Erdbeer-Smoothie.

Autor: Konsum Leipzig.


Über Konsum Leipzig eG:
Vor 136 Jahren, am 8. Mai 1884, wurde der „Consum-Verein für Plagwitz und Umgegend“ offiziell in das Genossenschaftsregister eingetragen. Wenige Wochen später eröffnete die Genossenschaft ihre erste Verkaufsstelle in Leipzig. Heute versorgt die Konsum Leipzig eG mit ihren Regionalmarken Konsum Halle und Konsum Chemnitz täglich 51.000 Kunden in 61 Filialen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.konsum-leipzig.de

Marktplatz Anzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.