Pixabay License
Marktplatz Anzeigen

Rostock. Bei insgesamt 19 Bewohnerinnen und Bewohnern und vier Mitarbeitenden hat sich im Rahmen der Reihentestung innerhalb der Evangelischen Stiftung Michaelshof in Gehlsdorf der Verdacht auf eine SARS-CoV-2-Infektionen bestätigt. Darüber informieren das Gesundheitsamt und die Evangelische Stiftung Michaelshof.

Betroffen sind insbesondere Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende eines Wohnheimes, das in Quarantäne gelegt wurde. Der Infektionsherd konnte gut eingegrenzt und die Kontaktenachverfolgung umfassend sichergestellt werden.

Am vergangenen Wochenende wurden zunächst bei zwei Mitarbeitenden positive SARS-CoV-2-Befunde festgestellt. Daraufhin hatten Gesundheitsamt und die Einrichtungsleitung beschlossen, sämtliche Wohngruppen unmittelbar und vorsorglich zu schließen und alle 220 Bewohnerinnen und Bewohner sowie etwa 150 Mitarbeitende der Einrichtung testen zu lassen. Die Auswertung und weitere Kontakteverfolgungen werden noch fortgesetzt.


externer Linktipp:
www.rostock.de/pandemie

Marktplatz Anzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.