Marktplatz Anzeigen

Leipzig. Für Donnerstag, den 15. Oktober, hat die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten der Leipziger Verkehrsbetriebe, der Leipziger Stadtverkehrsbetriebe (LSVB) GmbH und der LeoBus GmbH zu Warnstreiks aufgerufen. Es kann deswegen am frühen Morgen bis 19 Uhr zu erheblichen Einschränkungen im Linienangebot kommen. Darüber informieren die Verkehrsbetriebe in ihren Verkehrsmeldungen, u.a. auf www.L.de, oder auch über Twitter www.twitter.com/LVB_direkt.

Die Dauer des Streiks ist von Dienstbeginn bis 19 Uhr angekündigt. Die Verkehrsbetriebe sind bemüht, den Linienbetrieb so schnell wie möglich wieder aufzunehmen.

Hintergrund: Der Kommunale Arbeitgeberverband verhandelt derzeit mit der Gewerkschaft über den Flächentarifvertrag Sachsen. In der 2. Verhandlungsrunde haben die Arbeitgeber hier ein konkretes Angebot entsprechend der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit vorgelegt. Fragen zum Inhalt und zum Stand der Verhandlungen richten Sie bitte an den Kommunalen Arbeitgeberverband.


Die Leipziger Verkehrsbetriebe sind ein Unternehmen der Leipziger Gruppe.

Marktplatz Anzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.