Foto: André Helbig
Marktplatz Anzeigen

#kunsttrotzcorona

Erfurt. Am Samstag, 17. Oktober 2020 öffnen alle 13 Jugendkunstschulen in Thüringen ihre Türen. Überraschend neue Angebote erwarten die Gäste: „Die aktuellen Hygienevorschriften haben uns vor einige Herausforderungen gestellt, die wir aber kreativ umgesetzt haben“, erklärt Andreas Jäckel, Vorstandsvorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendkunstschulen Thüringen e.V.

So gibt es neben anmeldepflichtigen Workshop-Angeboten in den Häusern, offenen Ateliers oder kleinen Werkschauen auch Aktionen im Freien, wie zum Beispiel „urban sketching“ in Jena.

Während in der Kunststation Oepfershausen bunte Chaos-Töne eine Hommage an „John Cage“ zelebrieren, können Interessierte in der Christophine Kunstschule Meinigen tierische Marionetten zum Leben erwecken. „Von Aquatinta über Buchdruck oder Filz bis hin zu Zuckertusche – die Möglichkeiten, die Arbeit der Jugendkunstschulen in Thüringen kennenzulernen sind nahezu grenzenlos.“, freut sich Andreas Jäckel.

Künstlerische Abendschule Jena e.V.:

An diesem Tag öffnen wir die Türen für interessierte Besucher, die sich über unser Angebot informieren möchten und auch gleich Einiges selbst ausprobieren können.

Unser Angebot:

– Schirme bemalen
– Schmuck montieren
– schneiden, reißen, kleben
– Monotypie
– urban sketching (10 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr)

Aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen ist das Teilnehmen nur mit Voranmeldung möglich: info@abendschule-jena.de.

Mehr Informationen zum Thüringer Jugendkunstschultag am 17. Oktober 2020 finden Interessierte unter www.jugendkunstschulen-thueringen.de oder direkt in den Jugendkunstschulen vor Ort.

Hintergrund: Die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendkunstschulen Thüringen e.V. ist als Fach- und Dachverband für 13 Jugendkunstschulen im Freistaat tätig. Sie vertritt die Interessen ihrer Mitgliedseinrichtungen gegenüber der Politik sowie der Verwaltung und Öffentlichkeit.

Der Thüringer Jugendkunstschultag wird seit vielen Jahren von der LAG unterstützt und gefördert. Ursprünglich für Mai 2020 geplant, musste er wegen der Corona-Einschränkungen auf Herbst 2020 verschoben werden. Alle Mitglieder haben sich für die Durchführung dieses Tages ausgesprochen und ein umfassendes Hygienekonzept umgesetzt.

Marktplatz Anzeigen