Foto: Ronny Ristok
Marktplatz Anzeigen

Gera. Das bekannte und beliebte Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ von Hans Christian Andersen kommt am Samstag, 24. Oktober 2020 um 16.00 Uhr im Puppentheater Gera zur Premiere.
(Die Vorstellung ist bereits ausverkauft.)

Inszeniert wird die Fassung für Kinder ab 4 Jahren von Regisseurin Lena Hesse. Als Puppenspielerin ist Lys Schubert zu erleben. Maja Aurora Svartåker gestaltet dafür Bühne, Kostüme und Puppen.

Hans Christian Andersens (1805-1875) amüsantes Kunstmärchen von 1837 handelt u.a. davon, dass man nicht alles glauben soll, was einem erzählt wird.

Als sich der Kaiser neue Kleider anfertigen lassen will, sollen es ganz außergewöhnliche Gewänder werden. Der einzigartige Stoff wird so gewebt, dass nur ganz besonders kluge und würdige Menschen ihn erkennen können. Als der Monarch erstmals die Meisterwerke begutachten soll, muss dieser mit Schrecken feststellen, dass er das Material nicht sehen kann. Um sich keine Blöße zu geben, lobt er die edlen Stoffe ausgiebig, und nach und nach schließt sich sein gesamter Hofstaat der allgemeinen Bewunderung an. Erst, als die neuen Gewänder bei einer großen Parade dem gesamten Volk präsentiert werden, tritt ein Kind aus der Menge und ruft laut aus, was eigentlich jeder ahnt …

Weitere Vorstellungen in Gera: Di. 27.10.2020, 10:00 Uhr / Mi. 28.10.2020, 10:00 Uhr / Do. 29.10.2020, 10:00 Uhr / Sa. 31.10.2020, 16:00 Uhr / So. 01.11.2020, 16:00 Uhr / So. 13.12.2020, 14:00 Uhr
Vorstellungen im Theaterzelt Altenburg: Di. 10.11.2020, 10:00 Uhr (Premiere) / Do. 12.11.2020, 10:00 Uhr, Fr. 13.11.2020, 10:00 Uhr

Weitere Termine folgen. Änderungen sind vorbehalten.

Infos und Karten in den Theaterkassen, telefonisch unter 0365 8279105 (Gera) bzw. 03447 585160 (Altenburg) sowie online unter www.theater-altenburg-gera.de

Wegen der erforderlichen Erfassung von Kontaktdaten ist derzeit kein Kartenverkauf über externe Vorverkaufsstellen möglich.

Marktplatz Anzeigen