Quelle: www.chemnitz.de/wahlen

Chemnitz. Um 19:32 Uhr gab Wahlleiter Miko Runkel das vorläufige Endergebnis der Oberbürgermeisterwahl in Chemnitz bekannt. Demnach bekam Sven Schulze die meisten der abgegebenen Stimmen im zweiten Wahlgang und ist damit zum neuen Oberbürgermeister der Stadt Chemnitz gewählt.

Die Wahlbeteiligung lag bei 46,87% und damit deutlich höher als 2013, jedoch geringer als beim ersten Urnengang vor drei Wochen (49,71%). Der zweite Wahlgang war nötig, weil keiner der Kandidaten im ersten Wahlgang eine absolute Mehrheit von mehr als 50 Prozent der Stimmen erreicht hatte.

Alle Wahlergebnisse, auch in den Stadtteilen, im Überblick: www.chemnitz.de/wahlen.

Der Stadtwahlausschuss stellt das amtliche Endergebnis der Wahl am 11. Oktober in seiner Sitzung am 15. Oktober 2020, 10 Uhr, fest.