Gera. Mit Stand 9. Oktober, 12 Uhr, sind von den 161 an Geraer Schulen durchgeführten Tests zwei positiv und 136 negativ. 23 Ergebnisse stehen noch aus. Die Mitarbeiter des Gesundheitsamts sind momentan dabei, die Lehrer und Schüler über ihre Testergebnisse zu informieren. Es wird darum gebeten, von Nachfragen – auch an der Bürgerhotline – abzusehen. Auch bei einem negativen Ergebnis von Kontaktpersonen bleibt die angeordnete Quarantäne bestehen. Die Kontaktnachverfolgung der beiden Neu-Infizierten hat bereits begonnen.

Bezüglich des Schulbetriebs werden Eltern und Schüler gebeten, sich auf den Internetseiten der jeweiligen Bildungseinrichtungen über den aktuellen Stand zu informieren.

Für Personen, die unter Quarantäne stehen, wurde zudem wieder die Nachbarschaftshilfe ins Leben gerufen. Wer Bedarf hat, kann sich von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 17 Uhr und freitags von 13 bis 15 Uhr an die Ehrenamtszentrale wenden. Tel.: 0365 838 3022 oder per Mail an nachbarschaftshilfegera@gmail.com.