Saatguttausch, herbstliches Gärtnern und Kürbisschnitzen

Berlin. Der Garten der Hoffnung in der Alfred-Randt-Straße 19, lädt gemeinsam mit dem BENN Allende-Viertel am 16. Oktober von 14 bis 17 Uhr alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen herzlichst ein, den Garten winterfest zu machen, Frühblüher für das nächste Jahr zu stecken, Saatgut zu tauschen und Grusel-Kürbisse für Halloween zu schnitzen – ein herbstlicher Austausch im Garten.

Am 16. Oktober 2020 von 14 bis 17 Uhr sind alle interessierten Gartenfreunde herzlich eingeladen sich an der Herbstgarten-Aktion im Garten der Hoffnung auf dem Gelände des Übergangswohnheims Alfred-Randt-Straße zu beteiligen. Die Hochbeete im Garten werden gemeinsam winterfest gemacht, es können eigenes Saatgut für 2021, Stauden, Ableger jeglicher Art und Kräuter getauscht, Kürbisse für Halloween geschnitzt oder schon die Frühblüher für den kommenden Frühling gesteckt werden. Der Garten der Hoffnung ist offen für die Nachbarschaft und freut sich über weitere Mitgärtner*innen. Einfach vorbeikommen! Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

BENN Allende-Viertel
Lena Zeller, Katja Krüger
Benn-allende-viertel@list-gmbh.de
Tel.: 030 – 65 66 60 94.

Quelle: Bezirksamt Treptow-Köpenick.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.