Gera. Im Rahmen der diesjährigen Geraer Höhlermeile kommt es zu folgenden Verkehrseinschränkungen in der Innenstadt: Auf dem Nicolaiberg, der Nicolaistraße, dem Johannisplatz, der Schloßstraße und dem Puschkinplatz sind die öffentlichen Parkplätze seit Mittwoch, 30. September, 18.00 Uhr bis einschließlich Montag, 05. Oktober, 18.00 Uhr gesperrt.

Die Zufahrt zur Rudolf-Diener-Straße von der Dr. Eckener-Straße/Schloßstraße ist ab Freitag, 02. Oktober, 06.00 Uhr bis Sonntag, 04. Oktober, 24.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt (Anlieger und Lieferverkehr frei).

Die Stadtverwaltung Gera bittet alle Verkehrsteilnehmer um Beachtung und Verständnis für die Maßnahme. Aufgrund der Verkehrseinschränkungen wird allen Geraer Besuchern empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Gäste von außerhalb Geras sollten ihre Fahrzeuge in den Parkhäusern der Innenstadt abstellen.

Gesundheitsamt bittet um Rücksicht

Mit Stand 1. Oktober gibt es 11 aktive Corona-Fälle in Gera. Die Höhlermeile ist das erste Stadtfest nach einer längeren, coronabedingten Pause. Zwar gibt es weniger Stände und Attraktionen und auch die nötigen Abstände dazwischen werden eingehalten, dennoch bittet das Gesundheitsamt darum, Ansammlungen von Besuchern zu vermeiden.

Sicherheitskräfte, Mitarbeiter des Ordnungsamtes sowie des Gesundheitsamtes werden die Einhaltung der Infektionsschutzregeln, also auch das Einhalten der Abstände, sicherstellen. Die Besucher sind aufgefordert, durch ihr Verhalten dazu beizutragen, dass alle gesund bleiben und trotz der Einschränkungen gern auf der Höhlermeile zu Gast sind. Die Mund-Nasen-Bedeckung muss immer dann, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können, getragen werden. Menschen mit Erkältungssymptomen werden geben, Zuhause zu bleiben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.