Erfurt. Eine Probefahrt ging heute Vormittag für einen 89-jährigen Mann im wahrsten Sinne des Wortes nach hinten los. Der Rentner wollte in einem Autohaus in Linderbach einen VW testen. Auf dem Parkplatz verwechselte er Gas und Bremse und fuhr etwa 20 Meter rückwärts. Die Fahrt endete in der Glasfront des Autohauses.

Neben dem Probewagen und der Glasfront wurde ein weiteres Fahrzeug im Ausstellungsraum beschädigt. Der Schaden wird auf über 60.000 Euro geschätzt. Der Unglücksfahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.