Marktplatz Anzeigen

Halbzeit der Vorschlagsphase des Marzahn-Hellersdorfer Bürgerhaushalts 2022/2023

Berlin. Die Vorschlagsphase des Bürgerhaushalts 2022/2023 schwenkt langsam auf die Zielgerade – zwei der vier Wochen sind nun verstrichen. Und die Bürgerinnen und Bürger haben bereits 48 Vorschläge für den gesamten Bezirk eingebracht. Die meisten bisher eingegangenen Vorschläge beziehen sich auf die Themen Gehwege und Radwege sowie Verkehrssicherheit. Sie reichen von der Verkehrsberuhigung in Wohngebieten, über die Schulwegsicherung bis zur Schaffung von Spielplätzen in Mahlsdorf. Vorschläge zum Haushalt können noch bis zum 12. Oktober 2020 eingereicht werden.

Nach Ende der Vorschlagsphase werden alle Vorschläge gesichtet und den zuständigen Fachbereichen zur Prüfung der Kosten und Umsetzbarkeit übergeben. Bei einem Kostenaufwand bis 20.000 Euro pro Vorschlag werden sie dem Bürgerbudget zugeordnet. Vom 18. Januar bis 8. Februar 2021 können die Bürgerinnen und Bürger dann über alle haushaltsrelevanten Vorschläge abstimmen. Aufgrund der Corona-Pandemie erfolgt die Abstimmung der Vorschläge diesmal nur im Internet.

“Die Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger geben uns wichtige Hinweise, die wir so sonst nicht erhalten,“ erklärte Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle. „Dank des Bürgerbudgets können mindestens zehn davon auch voraussichtlich schon im kommenden Jahr 2021 umgesetzt werden.“

Wer sich die Vorschläge ansehen möchte oder mehr zum Bürgerhaushalt erfahren will, findet im Internetportal unter www.mischen-sie-mit.de alle Informationen.

Marktplatz Anzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.