Foto: Ronny Ristok
Marktplatz Anzeigen

Gera. Die TheaterFABRIK Gera startet in die Spielzeit 2020/21 mit einem neuen Angebot: „Jugend Theater-Redaktion“ heißt der Kurs, in dem es um das Ergründen von und das Schreiben über Theater gehen soll. Was läuft an einem 5-Sparten Theater? Was berührt, bewegt und interessiert das Publikum? Welches Stück darf niemand verpassen? Und auf welches könnte eher verzichtet werden? Im Kurs gehen die Teilnehmenden diesen Fragen nach und tauschen sich darüber aus. Gemeinsame Vorstellungsbesuche werden ausgewertet, es gibt Einblicke in Proben und Möglichkeiten zum Gespräch mit Künstler*innen, Regisseur*innen, Dramaturg*innen und natürlich mit dem Publikum. Danach geht es um das Formulieren von Meinungen und das Schreiben von Rezensionen, Berichten u.ä. woraus zum Abschluss der Spielzeit eine eigene Zeitung entstehen soll. Gesucht werden dafür Teilnehmer*innen ab 15 Jahren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Auftakt ist der Workshop am Samstag, 3. Oktober 10.00 bis 16.00 Uhr und Sonntag, 4. Oktober 10.00- bis Uhr in der TheaterFABRIK Tonhalle Gera bei dem auch die Vorstellung „Pudels Kern …“ (Samstag, 19.30 Uhr, Puppentheater Gera) besucht wird und der Kulturjournalist Gert Deppe erste Impulse gibt.

Danach finden Redaktionstreffen etwa einmal im Monat nach Absprache statt. Die Kursteilnahme kostet 50 Euro inkl. Workshop und fünf Vorstellungsbesuchen für die gesamte Spielzeit. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung unter theaterfabrik@theater-altenburg-gera.de, Tel. 0365 8279290

Marktplatz Anzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.