Vokalensemble beim Kulturknall in der Barfüßerruine. Foto: Lutz Edelhoff
Marktplatz Anzeigen

Erfurt. Das Theater Erfurt öffnet sich nach der coronabedingten Pause immer mehr seinem Publikum. An diesem Freitag, 25. September, geht es auch in der Studiobox wieder los mit einem bereits ausverkauften Gastspiel des Theaters im Palais.

Für das „Saloonkonzert“ am Samstag, 26. September, gibt es aber noch Karten! Dabei entführen Ensemblemitglieder des Theaters Erfurt in die Welt des Wilden Westens und wagen einen wilden Ritt durch italienische und amerikanische Oper. Zu hören sind zudem Country- und Disney-Songs, Kunstlieder und Musicalklassiker. Mit dabei sind Katja Bildt, Margrethe Fredheim, Julian Freibott und Brett Sprague sowie Pianist Ralph Neubert. Die Box verwandelt sich bis Ende des Jahres in eine Kleinkunstbühne mit Kakteen, die für den nötigen Abstand sorgen. Lokale Musiker aller Genres, Comedy-Künstler, Tänzer, Schauspieler oder Impro-Künstler sowie SängerInnen und MusikerInnen des Theaters Erfurt präsentieren dort ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Karten: www.theater-erfurt.de/saloonkonzert

Mitglieder des Opernchores des Theaters Erfurt präsentieren sich dann am Sonntag, 27. September, 18.30 Uhr, mit Werken unter anderem von Mendelssohn-Bartholdy, Vivaldi, Musicalmelodien sowie Songs von Elvis Presley, John Lennon und einem ABBA-Medley. Das Programm trägt den Titel „An hellen Tagen“. Nachdem es für den Chor aufgrund von Corona nicht mehr möglich war, gemeinsam zu proben und aufzutreten, haben sich mehrere Sängerinnen und Sänger in kleinen Gruppen zusammengefunden und geprobt. So entstanden kleine, feine Programme mit Musik aus verschiedenen Epochen der Musikgeschichte. Vorgetragen werden sie mal A-cappella, mal mit Klavierbegleitung. Karten, Details und Termine: www.theater-erfurt.de/vokalersonntag Im Großen Haus stehen aktuell 240 Plätze zur Verfügung, in der Studiobox sind es 30.

Marktplatz Anzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.