Stadtführung durch das jüdische Jena am 20.September

Marktplatz

6. ACHAVA Festspiele Thüringen 2020

Das jüdische Jena: 20. September 2020, 15 Uhr
Stadtführung durch das jüdische Jena am Sonntag
Neuer Treffpunkt: Markt 16 (Jena Tourist-Information)

Jena. Der Stadtspaziergang fühlt versteckten Spuren des jüdischen Lebens in Jena nach, erzählt von historischen Ereignissen und zeigt Orte und Häuser, wo jüdische Persönlichkeiten lebten und wirkten. Dabei werden auch anhand historischer Fotos Standorte im innerstädtischen Bereich vorgestellt, die mit der jüdischen Geschichte Jenas verknüpft sind.

Konzeption und Durchführung: Constanze Mann (Stadtarchiv Jena)
Dauer: 120 Minuten

Zu einem interessanten Stadtspaziergang mit Entdeckungen und Informationen zu Spuren des jüdischen Lebens in Jena lädt am Sonntag das Stadtarchiv ein. Treffpunkt ist 15:00 Uhr an der Tourist-Information am Markt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Voranmeldungen sind unter stadtarchiv@jena.de bzw. telefonisch unter 03641 / 49 2255 erbeten.


Sonntag, 20. September, 15.00 – 17.00 Uhr
Treff: Markt 16 (Jena Tourist-Information)

Marktplatz

Im Wintersemester 2020 werden die Jenaer Stadtführer*innen in der Volkshochschule eine Stadtführung »Jüdisches Jena« erarbeiten. Diese wird ab dem Frühjahr 2021 im Themenjahr »900 Jahre Jüdisches Leben in Thüringen« durch die Tourist Information Jena angeboten.

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir bei allen Veranstaltungen um die Einhaltung der dann geltenden Abstands- und Hygieneregelungen.

Das gesamte Programm für Arnstadt, Eisenach, Erfurt, Gera, Jena, Weimar, u.a. ist online auf unserer Website zu finden: www.achava-festspiele.de


Marktplatz