Geraer Schulen erhalten 1.500 Tablets

Pixabay License
Marktplatz

Gera. Die Geraer Schulen sollen spätestens Anfang nächsten Jahres insgesamt 1.500 Tablets für den digitalen Unterricht erhalten. Darüber informierte die Stadtverwaltung gestern (14. September) den Ausschuss für Bildung. Die Verteilung der Geräte an die Schulen orientiert sich an den Empfehlungen des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport und der Schülerzahl. Die Geräte werden vollständig aus Mitteln des Bundes und des Freistaates Thüringen finanziert. Insgesamt stehen rund 920.000 Euro zur Verfügung.

Marktplatz

Grundlage für die Beschaffung ist ein Sofortausstattungsprogramm vom August 2020 im Rahmen der Verwaltungsvorschrift des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport zur Umsetzung des DigitalPakts Schule 2019 bis 2024. Die Stadt Gera hat dazu am 21. August 2020 einen Förderantrag eingereicht, der mit Schreiben vom 1. September 2020 bewilligt wurde. Die europaweite öffentliche Ausschreibung ist am 9. September 2020 erfolgt und kann unter anderem unter www.gera.de/amtsblatt (Ausgabe 45-20) nachgelesen werden. Aufgrund der vorgeschriebenen Fristen wird der Auftrag frühestens Mitte November vergeben.


Marktplatz