Sperrzeiten für Clubszene in Dresden ist abgeschafft

Pixabay License
Anzeige

Dresden. Auf Grundlage eines Beschlusses aus dem Jahr 2019 hat der Stadtrat am 16.7.2020 beschlossen, die Sperrstunde für Gaststätten und Veranstaltungsbetriebe, deren Fokus auf Musik- und Tanzveranstaltungen liegt, aufzuheben. Mit dem Amtsblatt vom 27. August wurde die entsprechende Verordnung nun veröffentlicht und trat damit bereits in Kraft.

Dazu erklärt Stadträtin Katharina Hanser (DIE LINKE), Mitglied im Ausschuss für Allgemeine Verwaltung und Sicherheit: „Endlich ist die Sperrstunde Geschichte. Schon länger war sie nur noch ein bürokratisches Relikt. Die unnötige Ausnahmeerteilung war für die Clubs teuer und für die Verwaltung unnötige Arbeit. Die Aufhebung wird die Dresdner Clubszene stärken.“

Marktplatz

Marktplatz