Beantragung von Hilfen durch „Sonderfonds für Vereine in Not“ weiter möglich

Marktplatz

Gera. Zur Unterstützung insolvenzbedrohter Vereine und gemeinnütziger Organisationen konnte die Thüringer Ehrenamtsstiftung am 3. August 2020 auf einen vorangegangenen Beschluss des Thüringer Landtags den „Sonderfonds für Vereine in Not“ starten. Mit insgesamt 500.000 Euro Gesamtumfang und maximal 4.000 Euro pro Verein möchte die Stiftung eine Existenzbedrohung vieler Vereine des Freistaats abwenden, die aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie in finanzielle Engpässe geraten sind.

Was kann beantragt werden?

Zum Beispiel anteilige Kosten für:

– Miete und Nebenkosten
– Internet- und Telefongebühren
– Verbrauchsmaterial
– Versicherungen
– Beiträge in Dachorganisationen
– abgesagte Veranstaltungen und Projekte
– Instandhaltungen
– Öffentlichkeitsarbeit

Bereits über 220.000 Euro aus dem Fonds wurden beantragt. Wer Unterstützung benötigt, kann sich vertrauensvoll an die Ehrenamtszentrale der Stadt Gera wenden oder direkt das Antragsformular an die Thüringer Ehrenamtsstiftung senden.

Marktplatz

Das Antragsformular, Kontaktdaten und weiterführende Informationen finden Interessierte unter https://www.thueringer-ehrenamtsstiftung.de/vereine-in-not/ oder unter www.gera.de/Ehrenamtszentrale.


Marktplatz