Drei Polizisten in Eisenach im Einsatz verletzt

Marktplatz

Eisenach. Heute Mittag, gegen 13.15 Uhr, sind drei Polizeibeamte während ihrer Dienstausübung verletzt worden. Die Polizisten befanden sich im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Körperverletzungsdelikten in der Georgenstraße im Einsatz.

Zu Grunde lagen Fälle von häuslicher Gewalt, weshalb die Polizisten den 20 Jahre alten guineischen Staatsangehörigen aus der Wohnung seiner Lebensgefährtin verweisen und außerdem eine Gefährderansprache durchführen wollten.

Beim Eintreffen der Streifenwagen an der Wohnanschrift flüchtete der Tatverdächtige sofort zu Fuß, die Beamten nahmen wegen der erforderlichen Maßnahmen die Verfolgung, ebenfalls zu Fuß, auf.

Im weiteren Verlauf warf der 20-Jährige mit Gegenständen nach einem Beamten und griff ihn auch körperlich an. Der Tatverdächtige wurde schließlich durch mehrere Polizisten in Gewahrsam genommen.

Marktplatz

Während der Maßnahmen wurde Pfefferspray eingesetzt, wodurch der 20-Jährige Reizungen im Gesichtsbereich erlitt, zudem zog er sich Schürfwunden zu. Der Rettungsdienst kam zum Einsatz. Nach derzeitigem Kenntnisstand erlitten insgesamt drei Polizeibeamte Verletzungen, einer von ihnen musste medizinisch versorgt werden.


Marktplatz